Menü
Was sind historische Baustoffe?

Allgemeine Definition:

Historische Baumaterialien sind Baustoffe aus alter handwerklicher oder historisch industrieller Fertigung, d.h. größere, auf Maß gefertigte Einzelteile wie Fenster, Türen, Treppen und Torbögen, aber auch besonders kleinformatige Einzelteile, sogenannte Massenbaustoffe, wie Ziegelprodukte, Hölzer aller Art und behauene Natursteine. Ihr Äußeres dokumentiert ihre Geschichte und Funktion, ihre Patina ist Zeugnis des Alters und des Alterns.

Heißt es nun historische oder antike Baustoffe, historische oder antike Baumaterialien oder womöglich historische oder antike Bauelemente?

Die »Gründungsväter« des Verbandes haben 1992 beschlossen, die Bezeichnung »historische Baustoffe« zu verwenden und diese so zu definieren:

Historische Baustoffe sind Baustoffe aus vor- oder frühindustrieller Produktion, die im Rahmen von Abbrüchen geborgen werden.

Mittlerweile kann man behaupten, daß sich die Bezeichnung »historische Baustoffe« als Sammelbegriff durchgesetzt hat. Wenn nun einzelne Firmen unter Bezeichnungen wie antike Baustoffe, historische Baumaterialien, antike Baumaterialien, historische Bauelemente oder antike Baulelemente firmieren, so hat dies häufig historische Gründe und bezeichnet weniger ein klar abweichendes Produktsortiment.

An dieser Stelle können wir Ihnen einige Bildergalerien der Materialien vorstellen. Wir werden uns aber bemühen an dieser Stelle nach und nach direkte Infomationen zu den einzelnen Warengruppen zur Verfügung zu stellen.

Beachten Sie bitte auch:

OHB – Original historischer Baustoff, eine Marke für Sicherheit beim Kauf historischer Baustoffe!

Anfrage verschicken
Angebot verschicken
Nach oben