Jahreshauptversammlung vom 16. bis 18. Oktober in Aachen (Nordrhein-Westfalen)

Wichtige Entscheidungen standen auf der Mitgliederversammlung in Aachen an. Zum einen musste der Vorstand neu gewählt werden und weiter waren wichtige Weichenstellungen, in Hinblick auf die Teilnahme des UHB an der denkmal 2016 in Leipzig, zu beschließen.

Thomas Knapp und Florian Langenbeck wurden in ihren Vorstandsämtern bestätigt, als dritter Vorstand wurde Martin Häberle neu gewählt.

Getagt und geschlafen wurde zentral in der Altstadt von Aachen, was auch den Vorteil hatte, in der knappen Zeit über das Wochenende, bleibende Eindrücke zu gewinnen. So gab es Führungen im Couven-Museum und dem Grashaus und den Besuch des Aachener Doms, aber auch abendliche Spaziergänge durch die Innenstadt.

Am Samstagnachmittag war die Gesellschaft zu Gast bei Antike Kamine und Böden Kölnberger auf Gut Hausen. Martin Kölnberger stellte seinen Betrieb vor und führte durch sein historisches Anwesen. Eine, inzwischen schon traditionelle, Versteigerung von historischen Baustoffen rundete den Samstagnachmittag dann ab.

Am Sonntagvormittag kamen die Mitglieder noch einmal im Tagungsraum zusammen. Unter der Überschrift „Neues aus den Betrieben“ berichteten sie über innerbetriebliche Entwicklungen und Veränderungen. Den Sonntagnachmittag nutzte ein Großteil der Teilnehmer für einen Besuch der Firma Antieke Bouwmaterialen Theo Evers in Heerlen/NL.

Die Bilder zum Mitgliedertreffen Oktober 2015