Erfolg macht Mut – HBO wieder dabei

HistoAufbau Schreinerei HBO_4_sie steht wiederrische Baustoffe Ostalb HBO wird auch dieses Jahr wieder auf der denkmal, der europäischen Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, im November in Leipzig dabei sein.

Vor zwei Jahren hatte sich HBO zum ersten Mal auf der denkmal in Leipzig präsentiert. Erfolg macht Mut und Lust auf mehr. Deshalb zeigt die Ostalb wieder Flagge und präsentiert dem Fachpublikum ihr breites Angebotsspektrum, ihre Schwerpunkte, ihr Fachwissen und so manche neue Entwicklung seit der letzten Messe. Außerdem sind wieder einige spannende Artikel aus dem HBO Sortiment im Reisegepäck für die Versteigerung am Stand in Leipzig.

Seit der letzten denkmal hat sich das Unternehmen prächtig weiter entwickelt. Die Ausstellungsfläche ist von anfangs 3.000 m² auf über 8.000 m² gewachsen. Das Team besteht nun aus insg. 5 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, einschließlich Martin Häberle, dem Inhaber und treibenden Geist von HBO. Als neuer Schwerpunkt, neben dem großen Angebot an historischen Leuchten, sind die Translozierungen zu nennen.

Zum Firmengebäude an sich, einer alten Fachwerk-Industrieschreinerei, die das HBO Team in einem Nachbarort rückgebaut und in Söhnstetten auf der grünen Wiese wieder aufgebaut hat, kam ein weiteres historisches Gebäude dazu. Die sogenannte »Russenschule«, ein altes Schulhaus mit original gusseisernen Säulen, Wandvertäfelung und wunderschönem Holzdielenboden. Das Schulhaus ist u.a. eine großartige Location für Feste. Erprobt wurde dies bereits beim Viertelfinale der Fußball EM durch public viewing. Und das nächste Mitgliedertreffen des UHB wird voraussichtlich auch dort stattfinden.

Das dritte Translozierungsprojekt befindet sich ebenfalls schon auf dem Gelände. Eine alte Fachwerkscheune wurde abgebaut – unter hohem Interesse der örtlichen Bevölkerung und Presse. Fein säuberlich gestapelt und durchnummeriert ist sie nun auf dem Lagerplatz zwischengelagert. Sie wartet auf einen Käufer, der daraus ein Wohnhaus, Restaurant oder sonst etwas „Neues“ machen möchte. Das HBO-Team steht dabei selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite und freut sich, weitere Translozierungs-Fans oder Freunde alter Gebäude kennenzulernen. Auch hierfür ist die Messe eine super Gelegenheit.

„Weiter wirken in die Zeit hinein“, ein Zitat von Wilhelm Wagenfeld, dem großen Pionier des Industriedesigns, ist ein Lieblingszitat von Martin Häberle. Für ihn und sein Unternehmen HBO passt es wirklich ausgezeichnet – in mehrerlei Hinsicht. Der Unternehmensgegenstand, historische Baustoffe, wirken durch ihre weitere Nutzung weiter in die Zeit hinein. Und auch Martin Häberle und sein Team wirken stetig weiter. Jetzt erstmal auf der nächsten denkmal. Und dann weiter, in die Zeit hinein…

Mehr Information:

Wiederaufbau eines alten Schulhauses auf dem HBO Gelände

Schwäbische Zeitung vom 18. Juni 2016: Stadtviertel verschwindet – Scheunenteile sollen neu verbaut werden

Translozierung 1: Die Schreinerei

Translozierung 2: Die »Russenschule«

Translozierung 3: Die Scheune