Versteigerung vom 10 bis 12. November 2016 auf der »denkmal« Leipzig

Es sind keine Gebote mehr möglich, da dies eine Versteigerung zur Messe in Leipzig war.

Nr. 206
Bauhaus-Leuchte aus dem Hause Kandem

Die schöne Hängeleuchte mit großem Glaskörper stammt aus dem Hause Körting & Mathiesen (Kandem). Sie ist ein bemerkenswertes Beispiel der Zusammenarbeit von Bauhaus und Industrie. Eine zeitlos schöne Leuchte, die damals und heute durch Schlichtheit und Klarheit besticht und trotzdem den Anforderungen einer Industrieleuchte entspricht - auch heute noch. Wir konnten daher unser Glück kaum fassen, als wir beim Abbruch einer regional ansässigen Textilfabrik auf dem Dachboden eine doch recht erkleckliche Zahl dieser Leuchten entdeckten. Glück muss der Mensch haben...

"Die aus einem Stück geblasene, opalüberfangene Glocke hat eine von oben nach unten verlaufende, abnehmende Überfangdichte und gibt daher einen Lichtgewinn nach unten. Die Glocke ist mit Scharnierschrauben an dem grauschwarz lackierten Gußeisenaufsatz gut abgedichtet befestigt. Durch die steilen Glockenwände wird die Staubablagerung auf ein Mindestmaß beschränkt." (Auszug aus dem KANDEM-Katalog Nr. 90 von 1937).

Die hier angebotene Ausführung, auch "Kandem Eimer" genannt, verfügt über kein Rohrpendel und ist somit auch bei niedriger Raumhöhe einsetzbar. Es gibt die Leuchten aber auch mit unterschiedlich langem Pendel. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Klaus Struve konnten wir bereits ein paar Museen, darunter auch das Grassi Museum in Leipzig, mit solchen Leuchten ausstatten.

Abmessungen:
Die Gesamthöhe der Kandemleuchte beträgt ca. 50 cm. Der opalüberfangene Glaskörper hat eine Höhe von ca. 30 cm und einen Durchmesser von ca. 35 cm.

Schätzpreis für diese Position war: EUR 650,00

Mindestgebot für diese Position war: EUR 350,00

Preis inklusive 19% Mehrwertsteuer, Mehrwertsteuer wird ausgewiesen. Das Angebot kann im Rahmen der Messe »denkmal« vom 10. bis zum 12. November auf dem Messegelände in Leipzig besichtigt werden. Wir stellen Ihnen gerne eine kostenfreie Eintrittskarte zur Verfügung.

Die Versteigerung dieses Artikels erfolgt am Freitag, dem 11. November 2016, ab 16:30 Uhr im Rahmen der denkmal auf dem Messegelände in Leipzig.

Es kann kein Gebot mehr online abgegeben werden

Es tut uns leid, die Frist zu der ein Gebot online abgegeben werden kann, ist abgelaufen.

Mehr Bilder:

Zurück:

Übersicht Versteigerung 2016